Damenstiefel sind ein Bekleidungsstück das der Mode unterworfen ist. Der Bedarf an Stiefeln steigt ständig und kann durch die handwerkliche Produktion nicht mehr gedeckt werden. In der heutigen Zeit werden für die Stiefelherstellung hauptsächlich künstliche Materialien verwendet. Erst bei den teureren Schuhen werden natürliche Werkstoffe wie Leder eingesetzt. Leder ist in unterschiedlichen Qualitäten erhältlich, die Unterschiede sind am Preis ersichtlich. Hochwertiges Leder ist atmungsaktiv, sehr geschmeidig bei gleichzeitiger Festigkeit, in gepflegtem Zustand weitgehend wasserdicht und gut aussehend. Bei getragenen Stiefeln ist die Qualität des Materials vor allem an den Gehfalten festzustellen. Billige Leder erzeugen tiefe Gehfalten und sehen im Laufe der Zeit abgenutzt aus. Gutes Leder bildet nur minimale Gehfalten und wird bei guter Pflege sogar noch schöner.
Die am meisten verwendeten Lederarten sind:
Rindsleder – robustes Schaftleder, wird für Schuhe der mittleren Preisklasse verwendet
Boxcalf – feines Kalbsleder, für Schuhe der gehobenen Preisklasse
Rauleder – stark feuchtigkeitssaugend, für Schuhe aller Preislagen
Veloursleder – die Fleischseite der Haut ist außen, wird für alle Preislagen verwendet
Nubukleder – äußere Hautschicht ist außen und leicht angeschliffen, für die gehobene Preisklasse, da das Leder fehlerfrei sein muß
Chevreau – sehr dünnes, reißfestes und leicht verknittert aussehendes Ziegenleder, wird für teure Schuhe verwendet
Lackleder – auf das Leder kommt ein glänzender Lack, kratzempfindlich und nicht atmungsaktiv
Exotenleder – Fischleder, Reptilleder, Straußenleder, Elefantenhaut, Froschhaut, etc.
wird nur für teure Luxusschuhe verarbeitet.

Für die Besohlung der Stiefel wird Leder, Kunststoff, Gummi oder Kork verwendet. Die Auswahl hängt vom Verwendungszweck ab. Für festliche Anlässe werden die Modelle mit glatter Ledersohle gefertigt, für die Verwendung im Außenbereich werden sie mit einer rutschfesten Sohle oder Profilsohle gefertigt. Die Stiefel für Herbst oder Winter sind aus festerem Leder und im Inneren oft mit kuscheligem Fell ausgestattet.


Die Mode der hochwertigen Damenstiefel wird durch Namen wie Prada, Armani, Liu-Jo, Burberry und Lisa Tucci geprägt. Es gibt nur noch wenige Handwerksbetriebe die hochwertige Damenstiefel fertigen, diese werden meistens nach Maß gefertigt und in speziellen Boutiquen verkauft. Besonders beliebt sind auch italienische Schuhe, da diese in Handarbeit aus hochwertigem Leder gefertigt werden und durch ihre schlichte Eleganz bestechen.